Die 3 Wege der persönlichen Haftung schützen Sie vor Verletzungen.
Jeder weiß, dass Klagen und Anwälte viel Geld kosten, und die Beteiligung an einer Klage könnte Sie alles kosten. Die Privathaftpflichtversicherung schützt Sie auf 3 Arten:

Die persönliche Haftung schützt Ihr gegenwärtiges und zukünftiges Vermögen. Verfügbar durch Ihre Hausversicherung, Eigentumswohnungsversicherung oder Mieter-Versicherungspolice kann es Deckung für Ihre Verteidigung für den Fall, dass eine Klage gegen Sie erhoben wird, ob Sie verantwortlich sind oder nicht. Es hilft Ihnen, zu vermeiden, dass Sie Rechtsverteidigungskosten aus der eigenen Tasche bezahlen.
Die persönliche Haftung kann eine Deckung für Rechtsstreitigkeiten bieten, denen Sie infolge eines Unfalls ausgesetzt sein könnten, einschließlich Körperverletzung anderer Personen auf Ihrem Grundstück, oder die von Ihnen verursacht wurden.

Die persönliche Haftung erstreckt sich auch auf Sie und die Mitglieder Ihrer Familie oder Ihres Haushalts (wie in Ihrem Versicherungsvertrag definiert) für deren Handlungen innerhalb und außerhalb der Räumlichkeiten, weltweit. Dazu gehören Unfälle und sogar Dinge, die aufgrund Ihrer Fahrlässigkeit passieren können.

Wer braucht eine Privathaftpflichtversicherung?

Sobald Sie selbstständig leben und für Ihr eigenes Handeln verantwortlich sind, sollten Sie eine Privathaftpflichtversicherung in Betracht ziehen. Die Kosten für die grundlegende persönliche Haftpflichtversicherung sind in den Richtlinien für Mieter, Hausbesitzer und Eigentumswohnungen enthalten und betragen nur ein paar Dollar im Monat.

Auch wenn Sie denken, dass Sie jetzt nichts zu verlieren haben, sind Ihre zukünftigen Vermögenswerte ebenfalls gefährdet, wenn Sie für einen Personen- oder Sachschaden haftbar gemacht werden. Sie können nicht nur bestehende Vermögenswerte wie Investitionen, Häuser und andere Immobilien verlieren, Sie sollten auch bedenken, dass zukünftige Erträge wie Löhne garniert werden können oder zukünftige Vermögenswerte beeinträchtigt werden können, wenn keine vorhandenen Vermögenswerte vorhanden sind!

Darüber hinaus, wie wäre es, wenn Sie zu Unrecht wegen etwas angeklagt werden und gezwungen sind, vor Gericht zu gehen, obwohl die Anschuldigung falsch ist? Die Haftpflichtversicherung würde die Kosten der Verteidigung tragen und die Rechtsvertretung übernehmen.

Ist die Haftung für das Fahren eines Autos durch eine persönliche Haftung abgedeckt?
Die Haftung für das Führen eines Fahrzeugs oder für Schäden und Verletzungen, die Sie bei der Bedienung eines Fahrzeugs verursachen, ist nicht durch die persönliche Haftung abgedeckt. Die Haftung für das Führen eines Autos muss durch eine Kfz-Versicherung abgedeckt sein. Sie ist in der grundlegenden persönlichen Haftung Ihrer Hausratversicherung ausgeschlossen.